Die Haller KreisLandFrauen waren auf agrarkultureller Reise

 300 Sonnentage im Jahr, türkisfarbenes Meer und verschwiegene Buchten – all das und noch mehr bietet Chalkidiki mit den drei fingerartigen Halbinseln Kassandra, Sithonia und Athos. Aber nicht nur die Naturschönheiten und die spektakulären Meteora-Klöster waren das Ziel.

 

Während dieser Reise zwischen den hoch aufragenden Bergen Olymp und Athos informierten sich die 42 Reiseteilnehmer über landestypische Produkte. Es wurde eine Frauengenossenschaft besucht, die seit 1999 traditionelle Qualitätsprodukte (z. Bsp. Nudeln, Süßspeisen und Gebäck) produziert. Diese Genossenschaft fördert die Beschäftigung von Frauen und stärkt das Familieneinkommen. Ebenso ein Familienbetrieb der Spiritousen (Tsipouro, Ouzo und Liköre) herstellt. Der Besuch bei einem Olivenölbetrieb gehörte genauso wie die Besichtigung eines Pistazienanbaubetriebes zum Programm.

 

Auf der Halbinsel Kassandra besuchte die Gruppe beschauliche Dörfer und kehrte in einer Taverne direkt am Meer ein. Dort wurde gezeigt wie griechische Spezialitäten (Tsatziki, Bauernsalat) zubereitet werden.

 

Ein Betrieb der Weinblätter verarbeitet durfte nicht fehlen.

 

Neben der zweitgrößten Stadt Thessaloniki war auch die Mönchsrepublik Athos Ziel. Hier durfte nur eine Kreuzfahrt um die Halbinsel gemacht werden, da Frauen der Zutritt verwehrt ist.

 

Auch eine Wanderung durch Olivenhaine mit anschließendem Picknick war Teil dieser wunderschönen Reise.

 


Veröfftentlichungen vom Landwirtschaftlichen Wochenblatt, 21. Woche 2018

Download
Landwirtschaftliches Wochenblatt, 21. Woche 2018, S. 38
2018_Chakidiki_Scan_02.jpg
JPG Bild 3.7 MB
Download
Landwirtschaftlihes Wochenblatt, 21. Woche 2018, S. 39
2018_Chalkidiki_Scan_01.jpg
JPG Bild 4.0 MB


Bild im Haller Tagblatt

Download
Bild im Haller Tagblatt, 12.05.2018
2018_Chalkidiki_HT_20180707 (3).jpg
JPG Bild 1.7 MB